Cookie Consent by PrivacyPolicies.com
  imscargo.com
Search

Pressemitteilung #32



IMS mit Rekordjahr 2013

Wien, 09. Jänner 2014

Das Geschäftsjahr 2013 ging für die IMS-Gruppe erneut mit einem Rekordwert an transportierten TEU zu Ende.

„Mehr als 170.000 TEU, eine Steigerung von 15% im Vergleich zu 2012, bedeuten einen konsolidierten Umsatz von knapp EUR 51 Mio.“ betont Wolfgang Tomassovich, CEO von IMS, „ und das in einem verschärften Wettbewerbsfeld und schwacher Konjunktur. Der Umsatz von EUR 51 Mio. stieg zum Vergleichszeitraum um 9%.“

In den letzten 4 Jahren konnte IMS somit die Anzahl an transportieren TEU mehr als verdoppeln, der Umsatz stieg um 85%.

„Der Preisdruck, speziell im Nordhafenverkehr, ist enorm und wir müssen unsere Kosten wirklich im Griff haben, um auch wirtschaftlich positive Ergebnisse liefern zu können“, führt Tomassovich weiter aus.


Auch für 2014 erwartet IMS scharfen Wettbewerb und eine flaue Konjunktur.
Insbesondere im Import werden die Mengen weiterhin stagnieren, was die Unpaarigkeit, und damit die Kosten, auf einigen Verkehren weiter erhöhen wird.

„Wir werden aber auch 2014 in neue Produkte investieren und bestehende Produkte weiter optimieren, wie zum Beispiel den neue Wolfurt-Rotterdam Zug, der ab Februar an den Start geht oder auch das neue Betriebskonzept der Antwerpen-Züge in die Schweiz.“ gibt sich Tomassovich positiv gestimmt.

 09.01.2014



Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Kontakt.